Facebook Instagram Rezept Shop App

So messen Sie Fieber richtig. Im Körperinneren stimmt die Temperatur

22. September 2022

Ohje, Fieber! Doch wo misst man die Temperatur eigentlich richtig? Unsere Hauttemperatur ist nicht dieselbe wie die Temperatur im Körperinneren. Ärzte empfehlen daher, an innenliegenden Stellen im Körper zu messen. Die normale Körpertemperatur bei Erwachsenen liegt bei ungefähr 37 Grad Celsius. Morgens ist sie etwas niedriger als abends.

Messung im Po ist am genauesten
Das genaueste Messergebnis bei Fieber erhält man sowohl bei Erwachsenen wie Kindern bei einer Messung im Po: Am besten mit einem Digitalthermometer, dessen Spitze man vorher mit Vaseline eingefettet hat. So lässt es sich einfacher einführen (circa einen Zentimeter). Am besten auf der Seite oder auf dem Rücken liegend und das Thermometer bis zum Ende der Messung festhalten.

In der Achselhöhle Grade dazurechnen
Wer die Temperatur lieber unter der Schulter in der Achselhöhle misst, muss wissen, dass die Temperatur hier um bis zu 2 Grad niedriger als in Wahrheit angezeigt wird. Man sollte die Differenz daher zum Messergebnis dazu addieren, um das wahre Ergebnis zu erhalten. Bei der Messung sollte man den Arm fest an den Körper pressen.

Bei Kindern Fieber messen
Bei Kindern ab circa 5 Jahren kann man das Thermometer auch unter die Zunge einführen. Während der Messung sollte man die Lippen geschlossen halten, was bei Schnupfen schwierig ist. Die gemessene Temperatur liegt bei der Messung unter der Zunge um circa 0,8 Grad niedriger als die echte Temperatur.

Ohrthermometer korrekt anwenden
Ab einem Alter von sechs Monaten kann man bei Kindern auch ein Ohrthermometer verwenden. Um ein richtiges Messergebnis zu erhalten, muss man bei Kindern unter einem Jahr das Ohr gerade nach hinten ziehen und dann messen. Bei älteren Kindern und Erwachsenen muss man das Ohr nach oben hinten ziehen. Die gemessene Ohrtemperatur liegt circa 0,5 Grad niedriger als die echte Temperatur.

shutterstock_1201508647